VeranstaltungenRedaktionsstab beim Deutschen BundestagWir über unsAktionenSprachberatungVornamenVornamenurkundeBeliebteste VornamenBeispielauskünfteRechtliche UnsicherheitenZweige (In-/Ausland)PublikationenPresseFörderkreisLinksKontaktImpressum

Vornamenbestätigung

Gelegentlich kommt es vor, dass ein Standesamt einen Vornamen nicht ohne Weiteres eintragen kann. Dies passiert oft bei seltenen und ausländischen Vornamen oder bei Vornamen, die sowohl für Mädchen als auch für Jungen vergeben werden können.

Die Gesellschaft für deutsche Sprache bietet Eltern den Service an, Vornamen zu überprüfen und eine kostenpflichtige Bestätigung auszustellen. In der Regel orientieren sich die Standesämter an den Empfehlungen der GfdS.



Ablauf

1. Telefonische Beratung


Wählen Sie die kostenpflichtige Servicenummer 09001 888128 (1,86 €/Min.) und teilen Sie uns den gewünschten Vornamen mit. Sie erreichen uns montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 12.30 Uhr.



2. Weitere Angaben, die wir von Ihnen benötigen:


• Geschlecht des Kindes
• Soll das Kind weitere Vornamen tragen?
• Mögliche Hinweise auf die Herkunft des Namens oder offizielle Beurkundungen
• Ihren Vor- und Zunamen, Adressdaten und Telefonnummer
• Ihr zuständiges Standesamt



3. Recherche


Durch Zugriff auf eine Datenbank mit über 200.000 Einträgen können wir in einigen Fällen schon während des Telefongesprächs entscheiden, ob ein Name eintragungsfähig ist.

Häufig müssen wir jedoch die Fachliteratur unserer umfangreichen Bibliothek zu Rate ziehen.

Keine Sorge: Sie müssen nicht während der Dauer dieser ausführlichen Recherche in der Leitung bleiben. Rufen Sie uns bitte in solch einem Fall einfach zu einem späteren Zeitpunkt nochmals an.



4. Überweisung


Für die schriftliche Bestätigung des Vornamens zur Vorlage bei Ihrem Standesamt überweisen Sie bitte das Entgelt auf das Konto der Gesellschaft für deutsche Sprache (siehe Preisliste 2013). Die Bankverbindung erhalten Sie telefonisch unter der Nummer +49 611 99955-0 oder per E-Mail (sekr@gfds.de).

[!]Wichtig: Bitte geben Sie als Verwendungszweck den zu bestätigenden Vornamen an!



5. Zustellung


Nach Eingang des Betrags auf unserem Konto versenden wir die Bestätigung zeitnah mit der Post. Auf Wunsch kann sie zusätzlich per Fax an das für Sie zuständige Standesamt geschickt werden.



Richtlinien der Vornamenbestätigung

Bei der Bestätigung eines Vornamens orientieren wir uns an folgenden Grundsätzen:

Das Kindeswohl steht bei der Vergabe eines Vornamens an erster Stelle.
Das Geschlecht des Kindes muss – eventuell durch einen weiteren Vornamen – eindeutig zu erkennen sein.
Der Vorname sollte sich durch seriöse Quellen (wissenschaftliche Vornamenliteratur, amtliche Dokumente etc.) belegen lassen. Ein Beleg im Internet ist nur bedingt anzuerkennen.
Die Namensform muss Vornamencharakter erkennen lassen.

[!] Suche

[!] Nächste Termine

21.10.2014, 17 Uhr, Dresden
Prof. Dr. Dagmar Blei, Dresden
Die deutsche Sprache im Spannungsfeld zwischen nationalen Standardvarietäten und Regiolekten

[mehr]

22.10.2014, 18.15 Uhr, München
Prof. Dr. Rudi Keller, Düsseldorf
Über Sprachwandel im Allgemeinen und Bedeutungswandel im Besonderen

[mehr]



[!] Vornamenurkunde



Sie suchen ein individuelles Geschenk? Bei uns können Sie eine ausführliche Vornamenurkunde in eleganter Aufmachung erstellen lassen. [mehr]


[!] Vornamengebung



Listen von jeweils 200 Mädchen- und Jungennamen sind bei der GfdS erhältlich. Sie enthalten neben den zehn beliebtesten »Spitzenreitern« eines Jahrgangs viele andere, auch seltenere Vornamen. [mehr]